Unser Team.

Vorsitz:

Anna-Sophie_Heinze

Anna-Sophie Heinze

Vorsitz | Sponsoring

Ich studiere derzeit Wirtschafts-ingenieurwesen Maschinenbau im Master an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Das N5 hat mich so von den Socken gehauen, dass ich mich sofort für die Mitgestaltung akquirieren lassen habe. Ich freue mich daher sehr, einen Beitrag zur Vernetzung der Studierendenschaft in den neuen Bundesländern leisten zu können.  

An Ostdeutschland mag ich: Die Sächsische Schweiz und den Elberadweg.

✉️ [email protected]

Louis Jan
Röder

Vorsitz | Logistik & Location

Ich komme aus Erfurt und studiere BWL, nebenbei arbeite ich bei einem Bauträger im SmartHome Bereich. Ich bin bei N5 weil ich jungen Menschen die Möglichkeit geben möchte, sich zu vernetzten und so eine junge Perspektive in Ostdeutschland einzubringen.

An Ostdeutschland mag ich: den Zu-sammenhalt der Menschen

✉️ [email protected]

Jonas Brogsitter

Jonas Brogsitter

Vorsitz | Finanzen & Verwaltung

Ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Mittweida im 10. Semester. Meine Motivation, am N5 Symposium mitzuwirken, besteht darin, dass ich mich gern mit anderen Studierenden aus den neuen Bundesländern vernetzen möchte und einen Mehrwert der ganzen ostdeutschen Region bieten möchte.

An Ostdeutschland mag ich: die Diversität

✉️ 

Maria Schwerdtner

Maria Schwerdt-ner


Vorsitz | Marketing

Als gebürtige Zittauerin und Studierende des Masterstudiengangs Business Ethics & Responsible Management am IHI Zittau liegt mir eine gerechte, inklusive und nachhaltige Zukunft für alle jungen Menschen in Ostdeutschland besonders am Herzen. Meine Motivation ist es, besonders die Chancen und Perspektiven für Rückkehrer:innen zu verbessern und aktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Region mitzuwirken.

An Ostdeutschland mag ich: Die Oberlausitz & mein Zittauer Gebirge

✉️ [email protected]

Steven Mathesius

Vorsitz | Programm

Mein Name ist Steven, ich bin 26 Jahre alt und studiere Germanistik und Geschichte auf Lehramt an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. In den neuen Bundesländern liegt ein unglaubliches Potenzial an jungen, motivierten Menschen. Es ist mir ein großes Anliegen, diese Menschen in den Austausch zu bringen.

An Ostdeutschland mag ich: Mein geliebtes Erfurt und die Thüringer Bratwürste

✉️ [email protected]

Finance & Sponsoring:

Lukas
Heydick

Vorsitz Legatum

Ich bin Lukas und promoviere im Bereich Waldbrandbekämpfung in Magdeburg. Ich darf das N5 Symposium inzwischen zum vierten Mal mitgestalten und bin jedes Jahr aufs neue begeistert von den Potenzialen und Möglichkeiten sowie den besonderen Menschen Ostdeutschlands, die wir auf unserer Konferenz präsentieren.

An Ostdeutschland mag ich: Simson fahren

✉️

Jennifer Petzold

Sponsoring

Mein Name ist Jennifer Petzold. Ich komme ursprünglich aus einem kleinen Ort zwischen Görlitz und Bautzen, nach meinem Abschluss als Meisterin im Friseurhandwerk bin ich nach Dresden gezogen. Jetzt studiere ich seit August 2023 New Work. Im vergangenen Jahr war ich als Gast beim N5 Symposium in Erfurt und entschloss mich noch an dem Wochenende in Zukunft Teil des Teams zu werden, weil es großes Potenzial bietet, sich zu vernetzten und gemeinsam Großes zu schaffen.

An Ostdeutschland mag ich: Den Optimismus aus Situationen das beste herauszuholen und/oder Altes nicht wegzuwerfen sondern etwas neues entstehen zu lassen.

✉️ [email protected]

Niclas Buschner

Sponsoring

Hey, ich bin Niclas und komme aus Hohenmölsen (nähe Leipzig). Ich studiere im Master Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Merseburg. Ostdeutschland hat mehr verstecktes Potenzial als man denkt. Um dieses zu heben und den Menschen zu zeigen, wie sich besonders junge Menschen dabei engagieren können, bringe ich mich beim N5-Symposium mit ein.
 
An Ostdeutschland mag ich: den Zusammenhalt und das Potenzial der Menschen hier
 

Malte Schröder

Sponsoring

Ich studiere derzeit Wirtschaft und Recht an der Uni Erfurt und absolviere nebenbei Praktika im Bereich Wirtschaftsprüfung und M&A. Meine Motivation für das N5 ist, zur Vernetzung von jungen Erwachsenen aus den neuen Bundesländern beizutragen und ihnen mehr Perspektiven nahezubringen.

An Ostdeutschland mag ich: Die Natur

✉️ 

Florian Steinmetz-ger

Sponsoring | Legatum

Hi, ich bin Florian und komme aus Gera. Als N5-Mitglied seit Tag 1 nerve ich Persönlichkeiten, Verbände und Unternehmen (und vielleicht 1-2 Leute aus unserem Team) mit Inhalten und Ideen zum Symposium. Nebenbei studiere ich BWL im Master an der Uni Leipzig, zuvor dual bei der Deutschen Bundesbank. Hast du LinkedIn?

An Ostdeutschland mag ich: Thüringer Rostbratwurst und Daniel Schüler

✉️ [email protected]

Sebastian Swoboda

Sponsoring

Hi, ich heiße Sebastian und komme aus dem ostsächsischen Dreiländereck von Deutschland, Tschechischer Republik und Polen. Ich studiere BWL in Leipzig. Im Team des N5 Symposiums bin ich bereits seit dem ersten in Dresden mit dabei.

An Ostdeutschland mag ich:

✉️ 

Marketing:

Lilli
Ziegler

Social Media

Von Leipzig nach Zwickau und über Portugal und Spanien zurück nach Leipzig – mein Studium in interkultureller Kommunikation hat in mir die Reiselust geweckt, aber zuhause ist es auch ganz schön, vor allem wenn man so ein cooles Event mit einem noch cooleren Team auf die Beine stellen kann.  

An Ostdeutschland mag ich: Sommertage am See im home sweet home Leipzsch
 

Laura
Heckel

Events

Hallo! Ich bin Laura, 22 Jahre jung und komme ursprünglich aus dem Schwabenland. Für mein Bachelorstudium in BWL hat es mich nach Magdeburg an die OVGU verschlagen, wo ich dieses Jahr meinen Abschluss erfolgreich abgeschlossen habe. Ich finde, N5 bietet eine hervorragende Plattform, um die ostdeutsche Region nicht nur besser kennenzulernen, sondern auch aktiv mitzugestalten. Deshalb engagiere ich mich auch dieses Jahr wieder beim N5 Symposium. Ich freue mich darauf, in Leipzig viele neue Gesichter zu treffen und spannende Geschichten zu hören.

An Ostdeutschland mag ich: Die tiefgründige Geschichte und vielfältige Kultur Ostdeutschlands.

Anna-Sophie Diedrich

Social Media

Ursprünglich komme ich aus Halberstadt, Sachsen-Anhalt, aber derzeit studiere ich im BSc. European Studies an der University of Southern Denmark in Sønderborg. Um zu zeigen, dass Ostdeutschland mehr kann, als man denkt und die Sichtbarkeit junger engagierter Menschen aus Ostdeutschland stärken.

An Ostdeutschland mag ich: Den wunderschönen Harz

✉️ [email protected]

Philip Minschke

Marketing

Alles einfach! Mein Name wie meine Heimatstadt und Studienort Magdeburg. Internationales-Management-Studium folgte auf die Arbeit als internationaler Projektmanager in Burg und Italien, welche ich nach meinem Fachabi an der Europäischen Akademie in Frankfurt aufgenommen habe. Neben Sport und Studium genieße ich vor allem Kunst, Literatur und Architektur und jeden Ausdruck von Kultur.

An Ostdeutschland mag ichDie Ostsee mag ich lieber als die Nordsee – ist ruhiger 🙂

✉️

Przemytaw Zuk

Social Media

Ich bin Przemek, eigentlich studierter Lehrer, aber jetzt hat es mich doch in den Journalismus gezogen. Und dafür musste ich den Karriereumweg über Köln nehmen – ich wünsche mir, dass das in Zukunft auch problemlos im Osten geht, ohne Nachteile. Außerdem bin ich in Polen aufgewachsen, daher liegt es mir auch am Herzen, die migrantischen Menschen und Seiten des Ostens sichtbarer zu machen, von denen gibt es nämlich viele!

An Ostdeutschland mag ichdie Räume zum Gestalten – und den Cospudener See

Ann-Marie Amthor

Presse

Ich komme aus Gera und studiere derzeit in Leipzig Journalismus im Master. Für mich ist Ostdeutschland in nahezu allen Punkten underrated und ich wünsche mir mehr Aufmerksamkeit für die positiven Aspekte. Deswegen war ich vergangenes Jahr im Vorsitz des N5 und unterstütze auch in diesem Jahr wieder.

An Ostdeutschland mag ich: Die Abwechslung

✉️ [email protected]

Daniel Schüler

Marketing

Ich bin Daniel, komme ursprünglich aus dem (Ost-) Harz und bin durch mein Studium nach Magdeburg gekommen. Ich darf seit zwei Jahren Teil des tollen Teams sein und bin immer wieder von den verschiedenen Motivationen hinter dem Engagement begeistert. Nach meinem Masterabschluss bin ich derzeit in der Projektleitung beim Legatum e.V. tätig.

An Ostdeutschland mag ichDen sagenhaften Harz

✉️

Yana Babayed

Design

Hallo, ich bin Yana! 🙂 Ich komme aus Minsk, Belarus und studiere seit anderthalb Jahren an der TU Dresden. Ich bin bei N5, weil ich die Idee und das Hauptziel von N5 teile und unterstützen möchte (und auch, weil ich wirklich coole kreative Aufgaben von meinem Marketing-Team bekomme! but that’s another story)

An Ostdeutschland mag ich: Menschen, Natur und Dresdner Eierschecke

Mathilde Schuba

Marketing

Ich bin Mathilde und studiere Maschinenbau in Dresden. Ich bin bei N5 dabei, weil ich durch mein Studium in Dresden gemerkt habe, wie viel wir noch tun müssen, um auch die unsichtbare Mauer abzureißen. Nebenbei bin ich gerne kreativ und habe immer ein neues Thema der Faszination.

An Ostdeutschland mag ich: die wunderschöne Natur, die mich hier unmittelbar umgibt. Zudem bin ich an der TUD an einer sehr guten Uni und mit Dresden an dem größten Standort von Frauenhofer.

Programm:

Josephine-Arndt

Josephine Arndt

Programm

Ich habe mein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig abgeschlossen und absolviere nun ein Praktikum im Bereich People Development. Außerdem bin ich Trainerin für Kommunikation, Potenzialentfaltung, Berufsorientierung und Zielerreichung. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir lernen, offener und wertschätzender miteinander zu kommunizieren, über Grenzen sowie äußerliche und soziale Erscheinungsmerkmale hinweg.

An Ostdeutschland mag ichdie Mischung aus Nostalgie und Wunsch nach Fortschritt

Lukas
Malz

Programm

Ich komme aus Gera und habe in Erfurt Architektur studiert. N5 unterstütze ich, weil wir Menschen mit Potenzial zusammenbringen können und so ein starker Impulsgeber für die neuen Bundesländer sind.

An Ostdeutschland mag ich: vielfältige Potenziale

✉️

Lara
Wilde

Programm

Kurz nach dem Abitur habe ich meine Leidenschaft für Kommunikation und Menschen entdeckt – seitdem bewege ich mich akademisch und beruflich in diesem Bereich. Mit dem N5 Symposium möchte ich junge Menschen zusammenbringen, um gemeinsam die Potenziale Ostdeutschlands weiterzuentwickeln.

An Ostdeutschland mag ich: Potenzial und Chancen für Weiterentwicklung

✉️ 

Karolin Hofmann

Karolin Pauline Hofmann

Programm

Hola. Ich bin Karo und habe kürzlich mein Studium in Gesundheitsmanagement & Gesundheitsökonomie abgeschlossen. Beim letzten Weihnachtsklassentreffen in meiner Heimatstadt Erfurt habe ich vom N5-Symposium erfahren und hatte direkt Lust, mich dabei zu engagieren. Die Kombination aus fachlichem Austausch sowie persönlichem Networking in Ostdeutschland bietet großes Entwicklungspotenzial.

An Ostdeutschland mag ich: Die Thüringer Klöße!

✉️ [email protected]

Sebastian Plessner

Programm

Ich bin Sebastian und warte noch auf den Verteidigungstermin meiner Masterarbeit, arbeite in einer strategischen Unternehmensberatung und gründe nebenbei mein Start-Up Zimmerwald. Nachdem ich einmal als Gast am N5-Symposium teilgenommen habe, haben mich die interessanten Themen und die gesellschaftliche Relevanz überzeugt, sodass ich selber mithelfen möchte die Veranstaltung weiter auszubauen.

An Ostdeutschland mag ich: Harzwanderungen und den Thüringer Wald

✉️

Alexander Karschkes

Beratung Programm

Hallo zusammen, ich bin Alex und komme aus der Ringelnatz-Stadt Wurzen in der Nähe von Leipzig. Nach meinem Masterstudium in Wirtschaftsingenieurwesen für Verfahrens- und Energietechnik an der OvGU Magdeburg arbeite ich mittlerweile als Projektleiter im Bereich Erneuerbare Energien. Nach meiner Tätigkeit als Head of Programm werde ich in diesem Jahr Steven weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen und unser Team noch mehr mit der Integration von MINT nerven.

An Ostdeutschland mag ich: die Ostsee und ein kühles Ur-Krostitzer

✉️ 

IMG_20240401_234357_686

Nicole Hübner

Programm

Hi, ich bin Nicole und bin in Dresden geboren und gerne geblieben. Aktuell schreibe ich an meiner Masterarbeit für Master in Betriebswirtschaftslehre im Bereich Marketing und Human Ressources. Ich bin seit 2021 bei N5, um zu zeigen dass in den neuen Bundesländern frische Ideen und innovative Lösungen sprudeln!

An Ostdeutschland mag ich: u.a. die freien Räume und Möglichkeiten 

✉️ [email protected]

Peter Eppinger

Programm

Ich bin Peter, 22 Jahre alt und in Radebeul bei Dresden aufgewachsen. Meinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften habe ich in Leipzig absolviert und durch verschiedene Praktika bereits in Berlin und Köln gelebt. Bei N5 bin ich, weil ich fest davon überzeugt bin, dass Ostdeutschland eine der spannendsten Wachstumsregionen in Europa ist. Es liegt an uns, dieses Potenzial zu entfalten und zu nutzen.

An Ostdeutschland mag ichDer Zusammenhalt untereinander und die zunehmend stärkere Aufbruchsstimmung.

✉️ [email protected]

Location & Logistik:

Carolin Tränkner

Catering & Logistik

Hello, ich bin Carolin und bin im Schwarzwald geboren und aufgewachsen. Mein Studium – Applied Mathematics – hat mich nach Mittweida gebracht. Ja, ich studiere angewandte Mathematik und das auch noch auf Englisch. Ich durfte bereits beim N5-Symposium 2023 mitwirken und hier meine Erfahrungen aus der Hotellerie, Gastronomie und Eventbereich mit einbringen.

An Ostdeutschland mag ich: Die Natur aber mit dem Schwarzwald und seinen Bergen kann hier nicht so viel mithalten.

✉️ 

Elisa Viehweg

Location

Hallo, ich bin Elisa und studiere im Master BWL in Jena, ursprünglich komme ich aus Bad Köstritz. Ich bin gerne unterwegs, um Menschen und Kulturen kennenzulernen, aber auch neue Herausforderungen zu bewältigen und unvergessliche Momente zu schaffen. Aus diesem Grund habe ich mir als Ziel gesetzt, das diesjährige N5 Symposium genau wie das letzte mitzugestalten und das Team im Hinblick auf verschiedenste Aufgaben zu unterstützen.

An Ostdeutschland mag ich: Essen wie Quarkkäulchen, Roster und die Feste wie Maibaumsetzen und Bräuche

✉️ 

Julien-Rene Franke

Logistik

Ich bin Julien und durfte beim N5 2022 das erste Mal mitwirken. Innerhalb des Teams bin ich der Handwerker und Umsetzer von Ideen. Nebenbei beschäftige ich mich viel mit Politik, Fußball und Werkzeug. Außerdem studiere ich Chemieingenieurwesen im Master.

An Ostdeutschland mag ich: Einfalls-reichtum und die Kunst aus wenig viel zu machen

✉️ 

Cathérine
Ngoli
CEO & Founder von Cathérine Ngoli Consulting und CEO & Co-Founder von vaunda Unternehmensberatung.

Cathérine Ngoli ist Wirtschaftspsychologin und Unternehmensberaterin für Organisations- und Personal-entwicklung. Ihr Fokus liegt auf Diversity, Equity & Inclusion – Employer Branding, Diversen Teams und Inklusiver Führung. Vielfalt, Inklusion und Empowerment sind für Cathérine nicht nur Themen, über die sie aufklärt und berät, sondern auch wichtige Aspekte in ihrem Beratungsalltag, die sichtbar gelebt werden sollen. Sie möchte dazu beitragen aktiv Räume zu schaffen für Repräsentation, respektvolle und inklusive Begegnungen sowie für persönliches und berufliches Wachstum. Als Unternehmerin, Schwarze Frau und Mutter, setzt sie sich für eine Gegenwart und Zukunft ein, die es Kindern und Erwachsenen ermöglichen soll, geschützt und frei von Diskriminierung leben zu können.

Leiterin des Workshops Diversity

Diversity 
Workshop

Diversity Workshop mit Cathérine Ngoli

Was bedeutet  Diversity? Welche Diversity Dimensionen gibt es? Was ist der Unterschied zwischen Diversity, Equity und Inclusion? Wie können aktiv Räume geschaffen werden für Repräsentation? 

Wir sprechen mit euch in unserem Diversity-Workshop nicht nur über die Basics, sondern auch über gesellschaftlich relevante Fragen, um allen eine Gegenwart und Zukunft frei von Diskriminierung zu ermöglichen. 

In unserem Diversity-Workshop lernst Ihr, Euch für diese Thematik zu sensibilisieren, Selbstreflektion und Austausch sowie ein respektvolles Miteinander zu fördern.

Workshopleiterin.

Cathérine Ngoli

CEO & Founder von Cathérine Ngoli Consulting und CEO & Co-Founder von vaunda Unternehmensberatung

Petra Peterhänsel  
Werkleiterin bei der BMW Group Werk Leipzig 

Petra Peterhänsel ist eine Vorreiterin für Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie und wurde jüngst als eine der einflussreichsten Frauen in der Automobilbranche gewählt. Sie hat sich dafür eingesetzt, das BMW Group Werk Leipzig zu einem der nachhaltigsten Automobilwerke der Welt zu machen. Unter ihrer Führung hat das Werk eine Reihe von Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs, der Emissionen und des Abfallaufkommens umgesetzt. Sie ist seit über 20 Jahren bei der BMW Group tätig und hat in verschiedenen Positionen im Produktionsbereich gearbeitet. Seit 2022 ist sie Leiterin des BMW Group Werks Leipzig und Vorstandsvorsitzende des ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland. Frau Peterhänsel engagiert sich leidenschaftlich für eine nachhaltige Zukunft der Automobilbranche und für Diversität und Female Empowerment.

Digitale Platt-formen

Amazon, Lieferando, AirBnb & Co sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch die digitalen Plattformen bringen neben Komfort auch  einige neue Herausforderungen mit sich. 

Hier widmen wir uns daher einer effektiven Regulierung von E-Commerce Plattformen und gehen mit unseren Gästen der Frage nach, welche Rolle deutsche Unternehmen im Hinblick auf Nachhaltigkeit in diesem Markt spielen können.

Redner:innen.

Prof. Achim Wambach Präsident des ZEW und Mitglied der Monopolkommission

Andrés Martin-Birner
CEO von bike24

Moderation.

Georg Streese
Management Consultant und Senior Associate

Ostpräsenz und Ostidentität

Fühlst Du Dich ostdeutsch? Westdeutsch? Gesamtdeutsch? Oder stellt sich Dir diese Frage gar nicht?

Im Panel ‚Ostpräsenz und Ostidentität’ werden wir die Existenz einer ostdeutschen Identität ergründen. Ob diese (noch) sinnvoll ist und wie sich deren Existenz auf die gesamtgesellschaftliche Sichtweise auf Menschen aus den neuen Bundesländern auswirkt.

Redner:innen.

Prof. Dr. Christian Tietje
Rektor der Universität
Halle-Wittenberg

Gisela Kallenbach
Ehemalige Europaabgeordnete und Stiftungsmitglied

Valerie Schönian
Journalistin und Autorin

Moderation.

tba
tba

Perspektive Ostdeutsch-land

Die fünf neuen Bundesländer als Wirtschaftsstandort: Was zeichnet sie aus? Wie können Standortfaktoren vor Ort verbessert werden?

Mit unseren Gästen des Panels ‚Perspektive Ostdeutschland‘ untersuchen wir gemeinsam, wie Innovation und wirtschaftliche Prosperität in den kommenden Jahren gewährleistet werden kann und was hiesige Unternehmen brauchen, um national und international erfolgreich zu sein.

Redner:innen.

Anett Diaz
VP Business Developent

Prof. Dr. Marcel Thum Geschäftsführung – ifo Institut Niederlassung Dresden
Bettina Kretschmer Geschäftsführende Gesellschafterin der CONTALL

Moderation.

Kirsten Lohmann
Marketing und Kommunikation – Silicon Saxony e.V.

Green Finance

Ohne Moos nix los! – Das gilt auch für eine Transformation unserer Wirtschaft zu einem ganzheitlich nachhaltig agierenden System.

In diesem Panel ergründen wir daher, wie das Finanzsystem der Zukunft in Zeiten des Klimawandels aussehen muss, um diese Transformation zu ermöglichen.

Redner:innen.

Achim Oelgarth
 Geschäftsführung  Ostdeutscher Bankenverband

Prof. Dr. Ulrich Volz
SOAS University of London

Kristina Jeromin
Geschäftsführerin  Green and Sustainable Finance Cluster Germany

Frank Pierschel
Chief Sustainable Finance Officer – BaFin

Moderation.

Bettina Richter-Kästner
Selbstständige Kommunikationspsychologin, Coach, Moderatorin