N5 im Bundestag – Statement Co-Vorsitz

Das N5-Team im Bundestag.

Joint-Statement N5-Vorsitz

Wir waren zu Gast im Bundestag!

Gemeinsam mit dem Ostbeauftragten der Bundesregierung, Carsten Schneider, der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Katrin Göring-Eckardt und Kassem Taher Saleh konnten wir über die neuen Bundesländer sprechen. 

Zudem haben wir uns mit den drei Abgeordneten zu unseren verschiedenen sozialen und geografischen Herkünften ausgetauscht. Die unterschiedlichen Erfahrungen, Erlebnisse und Kenntnisse schaffen eine Stärke der Vielfalt, die eine Chance für den gesamten Osten bedeutet. Doch auch die Hürden auf diesem Weg wurden thematisiert:

  • Mit welchen Vorurteilen ist “der Osten” bis heute belegt?
  • Wie steht es um die Rolle der “ostdeutschen Frau”?
  • Wie können wir junge Menschen stärken und ihnen eine Stimme geben? 

Mit Kassem haben wir uns auch zu Lösungsansätzen ausgetauscht, was die Integration der Ostdeutschen in Führungspositionen angeht. Dabei wurde auch eine Ossi-Quote angesprochen. 

 

Carsten wollte von uns Erfahrungen, Beispiel hören. Was uns antreibt, das N5 Symposium zu organisieren und wie er sagt ‚Anhand unserer Beispiele, die Gesellschaft den Spiegel halten‘ und sagen will, guckt doch, es gibt doch junge Motivierte, die etwas bewegen wollen. 

 

Mit Katrin haben wir über die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft und die Herausforderungen, die ihr begegnen und die mit dieser „Rolle“ einhergehen, diskutiert. Zudem haben wir mit ihr auch über mögliche Unterstützung bei der Erweiterung unserer medialen Aufmerksamkeit (junge Journis) und Kompetenzprofil des N5.

 

Das vorläufige Fazit: Es liegt noch ein weiter Weg der Transformation vor uns. Wichtig dafür ist, nicht nur der Vergangenheit Aufmerksamkeit zu schenken, sondern einen Blick in die Zukunft zu werfen. Die neuen Bundesländer dürfen nicht weiter stigmatisiert und negative Geschehnisse nicht weiter als einziges Narrativ verwendet werden. 

 

Wir – besonders wir als junge Generation – müssen diese Narrative neu gestalten und stärker für uns einstehen. Wir müssen uns bemühen, die positiven Geschichten aus Ostdeutschland in den Fokus zu stellen. Die Zeit im Bundestag hat uns als Vorsitz einmal mehr die Bedeutung des N5 Symposiums gezeigt – Unsere Konferenz schafft eine Plattform für junge Menschen und einen Raum zur Zukunftsgestaltung.


Solche Tage geben uns auch als Vorsitz weitere Motivation, gemeinsam mit dem Team an unseren Zielen zu arbeiten und unserer Generation neue Wege zu ermöglichen.

Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Austauschs mit der Bundespolitik und auch den lokal engagierten Politiker:innen in den neuen Bundesländern.

Weiterlesen.

Umgeben vom MACHER:INNEN auf dem MACHN24 in Leipzig

Wir waren wieder auf dem MACHEN – Das MACHEN-Festival ist eine Veranstaltung für Technologie, Wirtschaft und Kunst, das in Leipzig stattfindet. Es bietet Unternehmen, Gründer:innen, Startups, Entwickler:innen, Kreativen und Institutionen aus Mitteldeutschland eine Plattform für Vernetzung und Wissenstransfer auf Augenhöhe, garniert mit einer ordentlichen Portion Kunst, Kultur und Entertainment. Das Festival fand vom 29. bis 30. Mai 2024 in der historischen Location der Leipziger Baumwollspinnerei statt.

Weiterlesen »

Wir feiern Demokratie 🎉

Vom 24. bis 26. Mai 2024 feierte Berlin das 75-jährige Bestehen des Grundgesetzes mit einem großen Demokratiefest. Die Veranstaltung fand rund um das Bundeskanzleramt und das Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages statt. Auf insgesamt vier Bühnen gab es über drei Tage Talks mit Politikerinnen und Politikern, Musik, ein buntes Programm für Kinder und vieles mehr – wir waren dabei!

Weiterlesen »

Von Held:innen und Rebensaft: N5 beim Thüringer Engagement-Tag 2023

Der Thüringer Engagement-Tag war gewissermaßen das Schaufenster für das Ehrenamt in seiner ganzen Vielfalt. Hier drehte sich alles darum, ehrenamtliches Engagement zu würdigen und engagierte Menschen miteinander zu vernetzen. Unser N5-Team – Ann-Marie, Lukas und Daniel – war natürlich auch dabei. Getreu dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark!“

Weiterlesen »

Cathérine
Ngoli
CEO & Founder von Cathérine Ngoli Consulting und CEO & Co-Founder von vaunda Unternehmensberatung.

Cathérine Ngoli ist Wirtschaftspsychologin und Unternehmensberaterin für Organisations- und Personal-entwicklung. Ihr Fokus liegt auf Diversity, Equity & Inclusion – Employer Branding, Diversen Teams und Inklusiver Führung. Vielfalt, Inklusion und Empowerment sind für Cathérine nicht nur Themen, über die sie aufklärt und berät, sondern auch wichtige Aspekte in ihrem Beratungsalltag, die sichtbar gelebt werden sollen. Sie möchte dazu beitragen aktiv Räume zu schaffen für Repräsentation, respektvolle und inklusive Begegnungen sowie für persönliches und berufliches Wachstum. Als Unternehmerin, Schwarze Frau und Mutter, setzt sie sich für eine Gegenwart und Zukunft ein, die es Kindern und Erwachsenen ermöglichen soll, geschützt und frei von Diskriminierung leben zu können.

Leiterin des Workshops Diversity

Diversity 
Workshop

Diversity Workshop mit Cathérine Ngoli

Was bedeutet  Diversity? Welche Diversity Dimensionen gibt es? Was ist der Unterschied zwischen Diversity, Equity und Inclusion? Wie können aktiv Räume geschaffen werden für Repräsentation? 

Wir sprechen mit euch in unserem Diversity-Workshop nicht nur über die Basics, sondern auch über gesellschaftlich relevante Fragen, um allen eine Gegenwart und Zukunft frei von Diskriminierung zu ermöglichen. 

In unserem Diversity-Workshop lernst Ihr, Euch für diese Thematik zu sensibilisieren, Selbstreflektion und Austausch sowie ein respektvolles Miteinander zu fördern.

Workshopleiterin.

Cathérine Ngoli

CEO & Founder von Cathérine Ngoli Consulting und CEO & Co-Founder von vaunda Unternehmensberatung

Petra Peterhänsel  
Werkleiterin bei der BMW Group Werk Leipzig 

Petra Peterhänsel ist eine Vorreiterin für Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie und wurde jüngst als eine der einflussreichsten Frauen in der Automobilbranche gewählt. Sie hat sich dafür eingesetzt, das BMW Group Werk Leipzig zu einem der nachhaltigsten Automobilwerke der Welt zu machen. Unter ihrer Führung hat das Werk eine Reihe von Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs, der Emissionen und des Abfallaufkommens umgesetzt. Sie ist seit über 20 Jahren bei der BMW Group tätig und hat in verschiedenen Positionen im Produktionsbereich gearbeitet. Seit 2022 ist sie Leiterin des BMW Group Werks Leipzig und Vorstandsvorsitzende des ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland. Frau Peterhänsel engagiert sich leidenschaftlich für eine nachhaltige Zukunft der Automobilbranche und für Diversität und Female Empowerment.

Digitale Platt-formen

Amazon, Lieferando, AirBnb & Co sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch die digitalen Plattformen bringen neben Komfort auch  einige neue Herausforderungen mit sich. 

Hier widmen wir uns daher einer effektiven Regulierung von E-Commerce Plattformen und gehen mit unseren Gästen der Frage nach, welche Rolle deutsche Unternehmen im Hinblick auf Nachhaltigkeit in diesem Markt spielen können.

Redner:innen.

Prof. Achim Wambach Präsident des ZEW und Mitglied der Monopolkommission

Andrés Martin-Birner
CEO von bike24

Moderation.

Georg Streese
Management Consultant und Senior Associate

Ostpräsenz und Ostidentität

Fühlst Du Dich ostdeutsch? Westdeutsch? Gesamtdeutsch? Oder stellt sich Dir diese Frage gar nicht?

Im Panel ‚Ostpräsenz und Ostidentität’ werden wir die Existenz einer ostdeutschen Identität ergründen. Ob diese (noch) sinnvoll ist und wie sich deren Existenz auf die gesamtgesellschaftliche Sichtweise auf Menschen aus den neuen Bundesländern auswirkt.

Redner:innen.

Prof. Dr. Christian Tietje
Rektor der Universität
Halle-Wittenberg

Gisela Kallenbach
Ehemalige Europaabgeordnete und Stiftungsmitglied

Valerie Schönian
Journalistin und Autorin

Moderation.

tba
tba

Perspektive Ostdeutsch-land

Die fünf neuen Bundesländer als Wirtschaftsstandort: Was zeichnet sie aus? Wie können Standortfaktoren vor Ort verbessert werden?

Mit unseren Gästen des Panels ‚Perspektive Ostdeutschland‘ untersuchen wir gemeinsam, wie Innovation und wirtschaftliche Prosperität in den kommenden Jahren gewährleistet werden kann und was hiesige Unternehmen brauchen, um national und international erfolgreich zu sein.

Redner:innen.

Anett Diaz
VP Business Developent

Prof. Dr. Marcel Thum Geschäftsführung – ifo Institut Niederlassung Dresden
Bettina Kretschmer Geschäftsführende Gesellschafterin der CONTALL

Moderation.

Kirsten Lohmann
Marketing und Kommunikation – Silicon Saxony e.V.

Green Finance

Ohne Moos nix los! – Das gilt auch für eine Transformation unserer Wirtschaft zu einem ganzheitlich nachhaltig agierenden System.

In diesem Panel ergründen wir daher, wie das Finanzsystem der Zukunft in Zeiten des Klimawandels aussehen muss, um diese Transformation zu ermöglichen.

Redner:innen.

Achim Oelgarth
 Geschäftsführung  Ostdeutscher Bankenverband

Prof. Dr. Ulrich Volz
SOAS University of London

Kristina Jeromin
Geschäftsführerin  Green and Sustainable Finance Cluster Germany

Frank Pierschel
Chief Sustainable Finance Officer – BaFin

Moderation.

Bettina Richter-Kästner
Selbstständige Kommunikationspsychologin, Coach, Moderatorin